Business Central Web-Client jetzt noch benutzerfreundlicher

Beitrag vom 12. Mai 2021

Mit der neuen Release 2021 Wave 1 hat Microsoft mit dem Ziel, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und Produktivität sowie Leistungsfähigkeit von Business Central zu steigern, wieder neue Features veröffentlicht.

Datensätze per Doppelklick aus einer Liste öffnen 

Bisher konnte ein Datensatz in einer Liste hauptsächlich über den Menüpunkt Ansicht oder Bearbeiten geöffnet werden. Nun erlaubt es Business Central, in einem leeren Bereich einer Listenzeile oder -kachel per Doppelklick den entsprechenden Datensatz zu öffnen. Weiterhin können Sie noch immer verknüpfte Datensätze per einfachem Klick auf die jeweiligen Hyperlinks erreichen und den Text nicht verknüpfter Werte per Doppelklick markieren, um ihn anschließend zu kopieren. 

Business Central Web-Client jetzt noch benutzerfreundlicher

Gesamten Text eines Feldes per Klick markieren 

Bisher war es nicht systemweit möglich, beim ersten Klick in ein bearbeitbares Feld den gesamten Text zu markieren. Mit dem neuen Update hat es Microsoft nun für jedes bearbeitbare Feld angepasst: Ohne erst zuvor die Tabulator- oder Eingabetaste tätigen zu müssen, kann der gesamte Text markiert und kopiert oder ersetzt werden durch einen einmaligen Klick in ein bearbeitetes Feld.

Business Central Web-Client jetzt noch benutzerfreundlicher

Optimal mit verschiedenen Bildschirm- und Fensterauflösungen arbeiten  

Die Anpassung der Benutzeroberfläche von Business Central hat viele Optimierungen erhalten, sodass sie schneller reagiert und sich automatisch an den verfügbaren Speicherplatz anpasst. So können Benutzer mit einer Sehbehinderung besser mit einer vergrößerten Bildschirmauflösung arbeiten und den Webclient auch in kleineren Frames optimal nutzen. 

Die Verbesserungen im Einzelnen: 

  • Der Seitenüberprüfungsbereich kann an den Bildschirmrand eingeklappt werden.  
  • Eine horizontale Scrollleiste wurde Steuerelementen für ein festes Layout und Rasterlayout hinzugefügt, um das Komprimieren von Tabellenwerten zu verhindern. 
  • Aktionsschaltflächen auf Berichtsanforderungsseiten und in allen Dialogfeldern sind immer sichtbar und zugänglich. 
  • Die Berichtsvorschau füllt den verfügbaren Platz aus, die Symbolleistenschaltflächen bleiben sichtbar und zugänglich. 
  • Bei reduzierter Breite werden die Seitenränder automatisch verkleinert, um mehr Inhalt anzuzeigen. 
  • Schaltflächen und Menüs in der Business Central-Kopfzeile bleiben zugänglich. 

Autor

Christine Ley
Christine Ley

E-Mail schreiben
Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Fabian Felten
Head of Marketing & Sales
+49 228 9268 129
fabian.felten@synalis.de
synalis GmbH & Co. KG
Gesellschaft für modernes Informationsmanagement
Support
Karriere