Enterprise Mobility Management – Eine komfortable und sichere Lösung für den „Mobile-Geräte-Einsatz“

Enterprise Mobility Management – Eine komfortable und sichere Lösung für den „Mobile-Geräte-Einsatz“

Veröffentlicht am 29. Januar 2016 um 17:58 Uhr von synalis

Die Freigabe von Daten, Anwendungen und Diensten für den mobilen Zugriff stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Mit den bisherigen Sicherheitskonzepten und Geräteverwaltungen ist die Durchsetzung von Sicherheitsanforderungen kaum zu erreichen. Zudem wächst rasant der Anteil an der Nutzung von privaten Geräten im Unternehmenskontext, was häufig eine unkontrollierbare Verteilung von Unternehmensdaten zur Folge hat. Das Enterprise Mobility Management (EMM) von synalis kombiniert Verwaltungslösungen und neue Verfahren für den Schutz von Daten und Zugriffen um Richtlinien und Vorgaben vollumfänglich umsetzen zu können.

Mobile Geräte im Vormarsch

Wenn Ihre Mitarbeiter ihre eigenen Mobilgeräte mit zur Arbeit nehmen - Stichwort BYOD ("Bring Your Own Device”) -, wird es für Ihre IT-Abteilung schwierig, Transparenz und Kontrolle zu schaffen und für die erforderliche Datensicherheit zu sorgen. BYOD zu verklagen und die Nutzung privater Mobilgeräte in der Firma zu verbieten bringt jedoch keine Vorteile. Wie eine aktuelle, international ausgelegte Studie vom britischen Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne zeigt, glauben 59 Prozent der befragten IT-Leiter, dass dies sogar Wettbewerbsnachteile zur Folge hätte. Akzeptieren Sie diesen Trend und möchten nun das Beste daraus machen? Dann ist eine moderne Lösung für Enterprise Mobility Management das Richtige für Ihr Unternehmen.

Im Ergebnis erreichen Sie damit

  • eine erhöhte Sicherheit in Bezug auf Ihre Unternehmensdaten
  • kostengünstige Pflege und Konfiguration aller mobilen Geräte – ganz gleich ob sie von der Firma bereitgestellt werden oder den Mitarbeitern gehören
  • schnelle und einheitliche Bereitstellung von Applikationen

Dank einheitlicher Sicherheitseinstellung auf allen mobilen Geräten erfüllt Ihnen eine Enterprise Lösung Ihre Compliance Richtlinien. Alle Geräte mit Zugriff auf Unternehmensdaten werden inventarisiert und lassen sich dadurch zentral verwalten, konfigurieren und sogar fernwarten. So behalten Sie den Überblick und überlassen Ihre sensiblen Daten nicht dem unkontrollierten Zugriff durch das World Wide Web.

Mit Mobile Device Management übernehmen Sie die Kontrolle

Ein zentrales Mobile Device Management im Rahmen eines EMM unterstützt Ihre IT-Abteilung dabei, Sicherheit, Transparenz und den Überblick beim Einsatz von Smartphones und Tablets im Unternehmen zu gewährleisten. Unternehmensdaten auf zentral eingerichteten und konfigurierten Geräten lassen sich über eine Web-Konsole bequem löschen oder sperren, während Einstellungen stets überwacht werden können. Ferner bieten Ihnen MDM-Anwendungen spezielle Werkzeuge an, um die Einhaltung Ihrer unternehmenseigenen Sicherheitsrichtlinien zu gewährleisten, Apps zu verwalten und einen sicheren Zugang zu Ihrem Firmennetzwerk jederzeit garantieren zu können.

EMM Suite

Ihre Vorteile:

Windows Intune ermöglicht es Ihnen, PCs und mobile Geräte über die Cloud zu verwalten.

  • Zentrale Einstellungen auf allen mobilen Endgeräten garantieren einheitliche Sicherheitsstandards für unterschiedliche Betriebssysteme (Windows, Windows RT, Windows Phone 8, Apple iOS oder Google Android)
  • Inventarisierung aller Geräte verschafft Ihnen den Überblick
  • Konfiguration und Verteilung von Apps sowie Software und Hardware schafft Transparenz und Sicherheit
  • Zentrale Bereitstellung und Verwaltung von Apps minimiert den Arbeitsaufwand
  • Löschen und Zurücksetzen der Geräte oder der Firmendaten aus der Ferne erleichtern Ihnen das Durchsetzen von Unternehmensrichtlinien

Zunächst sollten Sie jedoch grundsätzlich überlegen, welche Rolle die Mobilität innerhalb des Unternehmens zurzeit einnimmt und wie sich Ihre Mobilitätsstrategie in den nächsten Jahren verändern wird. Die zweite wichtige Entscheidung: Dürfen Ihre Mitarbeiter ihre eigenen privaten Geräte beruflich verwenden oder werden firmeneigene Mobilgeräte genutzt und neu angeschafft?

Enterprise Mobility Suite managt mobile Geräte im Handumdrehen

2014 brachte Microsoft das Produkt Enterprise Mobility Suite bestehend aus

  • Intune für die mobile Geräteverwaltung,
  • Azure Active Directory Premium zur Identitäts- und Zugriffsverwaltung und
  • dem Azure Rights Management zum Schutz Ihrer Unternehmensdaten

auf den Markt. 2015 schaffte das Produkt bereits den Einzug in Gartners EMM-Marktübersicht und wurde gleich im "Visionaries"-Quadranten platziert. Die Stärke des Systems ist die Unterstützung von Office 365 und die Integration des System Center Configuration Manager. Zudem entwickelte Microsoft eine Secure-PIM-Funktionalität, basierend auf der mobilen Outlook-App für iOS und Android.

Hauptmerkmale der Enterprise Mobility Suite:

  • Single Sign-On: Nutzen Sie mit allen Geräten das einmalige Anmelden für Web-Apps in der Cloud oder lokal. Die Unterstützung für Salesforce, Concur, Workday und Tausende weitere beliebte SaaS-Apps ist bereits integriert.
  • Self-Service-Tools: Verringern Sie die Kosten für den Support, indem Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, ihre Kennwörter selbst zurückzusetzen, den Zugriff auf Anwendungen anzufordern und andere häufig anfallende Aufgaben auszuführen.
  • Erweiterte Sicherheit: Nutzen Sie die Multifaktor-Authentifizierung (MFA) und Kriterien wie den Benutzerstandort und die Identität, um den Zugriff auf Anwendungen zu steuern. Vereinfachen Sie die Erkennung von verdächtigen Anmeldemustern mithilfe von Berichten auf Basis von Machine Learning.

Der hybrider Cloud-Ansatz von synalis umfasst ein integriertes Lösungsset, das grundlegend auf Zusammenarbeit ausgerichtet ist. Dadurch vermeiden Sie die kostenintensive und komplizierte Integration einzelner Funktionen. Für Sie ist es die schnellste und kostengünstigste Möglichkeit, neue geschäftliche Herausforderungen zu erfüllen und neue Geräte, Apps und Mitarbeiter einzubinden.

Neugierig geworden? Nehmen Sie Kontakt mit Fabian Felten auf. Gerne überprüfen wir unverbindlich Ihr derzeitiges Enterprise Mobility Management und beraten Sie.