6. Bonner Karrieretag: Spannende Bewerber, erfolgreiches Recruiting
6. Bonner Karrieretag 2018 - Karriere IT Jobs Köln Bonn

6. Bonner Karrieretag: Spannende Bewerber, erfolgreiches Recruiting

Veröffentlicht am 17. Oktober 2018 um 09:19 Uhr von Isabell Helger

Am 11. Oktober 2018 hat der 6. Bonner Karrieretag rund 5000 Besuchern die Türen geöffnet und Unternehmen und potenzielle Bewerber zusammengeführt. Insgesamt 75 Betriebe informierten die Interessenten auf der Jobmesse über ihr Profil und vakante Stellen. Auch für synalis bot sich damit zum zweiten Mal eine tolle Gelegenheit, um sich als regionaler Arbeitgeber zu präsentieren.

Von 9 Uhr an strömten Besucher in kleinen Gruppen oder allein über das Messegelände im Telekom Dome und fanden sich an unserem Stand ein, wo drei unserer Mitarbeiter das Unternehmen vorstellten und Fragen zu Karrieremöglichkeiten, der Firmengeschichte oder dem Arbeitsklima beantworteten. Insbesondere die aktuellen Stellenangebote waren Ausgangspunkt angeregter Unterhaltungen zwischen synalis und seinen potenziellen Bewerbern. Zahlreiche Schüler, Studierende, Absolventen und jene, die sich beruflich neu orientieren, suchten interessiert das Gespräch mit uns – eine sehr erfreuliche Bilanz, die wir ziehen können.

Neben der erfolgreichen Akquise qualifizierter und engagierter Bewerber trug auch unser Marketingkonzept Früchte. Die Resonanz, unsere Stellenanzeigen hätten sich von den zumeist klassisch ausgerichteten Stellenanzeigen auf der Jobwall gut abgehoben und viele Bewerber zu unserem Stand geführt, freute uns daher sehr. Ziel dabei war es, für unsere Ausbildungsstellen gerade die jungen Bewerber zielgruppenspezifisch anzusprechen und mit gefälliger humoristischer Art Aufmerksamkeit zu erlangen. Sowohl beim Recruiting als auch bei der entsprechenden Kampagne schätzen wir uns glücklich, unser Ziel erreicht zu haben.

Unsere Personalerin Rieke Zervas resümiert den Bonner Karrieretag wie folgt:

Rieke Zervas synalis IT Beratung Köln Bonn

„Hilfreich war vor allem ein erneuter Blick über den Tellerrand. Der persönliche und direkte Austausch mit den Besuchern der Messe bietet die Möglichkeit, sich intensiver mit unterschiedlichsten Kandidatenprofilen auseinanderzusetzen. Besonders in Bezug auf das Recruiting von Developern hat sich folgende Erkenntnis erneut bestätigt: legt man den Fokus bei der Kandidatenauswahl hauptsächlich auf einen universitären Abschluss im Fach „Informatik“ bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung, kann es passieren, dass man hochqualifizierte Kandidaten verpasst. Natürlich haben wir uns über jeden Informatiker und Fachinformatiker an unserem Stand gefreut – herzlich willkommen waren aber beispielsweise auch Physiker mit analytischen Fähigkeiten, einer Leidenschaft fürs Programmieren sowie jahrelanger Routine in der Programmierung von Hobbyprojekten.“

Wir hoffen, dass wir unseren Standbesuchern einen umfassenden Eindruck der vielversprechenden Perspektiven und Möglichkeiten in unserem Unternehmen vermitteln konnten. Für den persönlichen Austausch möchten wir uns bedanken und freuen uns schon heute auf interessante Gespräche im nächsten Jahr.