Hybride Arbeit: Herausforderungen & Lösungen

Die Arbeitswelt der Zukunft

„Homeoffice First“ hat Unternehmen in den letzten zwei Jahren zum Teil stark geprägt. Die Ausnahmesituation ist nun vorüber – aber einfach zurück in den Büroalltag geht es für viele Mitarbeiter dennoch nicht. In den Fokus rückt stattdessen das Arbeitsmodell der Hybriden Arbeit oder Hybrid Work, die juristisch betrachtet unter mobile Arbeit fällt.

Ein hybrider Arbeitsplatz steht für Flexibilität und eine ausgewogene Work-Life-Balance: Zwei Faktoren, die Arbeitnehmern zufolge jetzt einen attraktiven Arbeitgeber ausmachen. Will Ihr Unternehmen das hybride Modell ebenfalls umsetzen, ergeben sich ein paar Herausforderungen, die sich mit der richtigen Strategie jedoch gut lösen lassen.

Das Motto lautet also: Lösen Sie alte Strukturen ab und gewinnen Sie vollkommen budgetfreundlich an Flexibilität.

string(96) „https://www.synalis.de/wp-content/uploads/2022/06/Homeoffice-versus-Buero-Scribble-1024×1024.png“
Hybrid Work Homeoffice versus Büro Scribble
Mobile oder hybride Arbeit: Im Büro, zuhause oder unterwegs uneingeschränkt tätig sein.
Beschreibung

Hybrid Work: Schlagen Sie die Brücke zwischen Büro & Homeoffice

Was sind allgemeine Herausforderungen bei der Einrichtung eines hybriden Arbeitsplatzes und wie lassen sich solche umgehen oder gekonnt lösen? Wie gelingt die Überwindung der räumlichen Distanz, haben Sie für die bestmögliche Sicherheit gesorgt und wie verändert sich Ihre Unternehmenskultur? Die technische Umsetzung in den Hintergrund gerückt oder gar ganz aus den Augen verloren?

In unserem frei verfügbaren Whitepaper beleuchten wir das hybride Arbeitsplatzmodell und zeigen Ihnen Wege auf, mit denen Sie sich in der neuen Arbeitsrealität, der hybriden Arbeitswelt, zurechtfinden.

>> Whitepaper: So sieht die neue Arbeitsrealität aus

Arbeitsroutine-vor-und-nach-Corona
WIrd hybride Arbeit nach Corona das Modell der Zukunft?

Hybride Arbeit & technische Herausforderungen

Herausforderungen Hybride Arbeit hybrider Arbeitsplatz
Umfassende IT-Security & zentrales Gerätemanagement
Halten Sie Software & Betriebssystem immer auf dem neuesten Stand
Lassen Sie bei allen Vorkehrungen auch die Nutzerfreundlichkeit nicht zu kurz kommen.
Gewährung vollumfänglicher Sicherheit
Nutzungs-Policy: Klar definierte Bedingungen für alle Devices, die im Unternehmenskontext genutzt werden.
Einhaltung von Datenschutz & Sicherheitsregelungen
Überblick über alle Devices und Einstellungen
Lückenlose standortunabhängige Zusammenarbeit & Erreichbarkeit
Zentrale Zugriffe & Ablagesysteme

Grundlegende Gamechanger: Die optimale Basis für flexible hybride Arbeit

In engem Austausch mit unseren Kunden haben sich vor allem drei Lösungen als Gamechanger herauskristallisiert, wenn es um die Bereitstellung eines hybriden Arbeitsplatzes und Modern Workplace geht.

Telefonieren, wo ich arbeite

Da wäre zum einen das Thema „Telefonanlage oder Online-Telefonie“. Haben Unternehmen, die einen hybriden Arbeitsplatz einrichten möchten, noch keine Lösung für die Online-Telefonie im Einsatz, stellt das Mitarbeiter vor ein Problem: Wie soll die telefonische Erreichbarkeit gewährleistet sein, wenn der Telefonapparat auf dem Bürotisch steht, der Mitarbeiter aber am privaten Schreibtisch aktiv ist? Müssen nun alle Mitarbeiter für diesen Fall mit Diensthandys ausgestattet werden? Möglich, aber nicht zwingend notwendig. Nutzt Ihr Unternehmen zum Beispiel schon Office 365 & Teams, so können Sie die Telefonie auch problemlos und ohne Qualitätseinbußen darüber abbilden.

Beispiel: Sie haben eine Zentralrufnummer oder eine Servicehotline? Geben Sie einem „Team“ aus Microsoft Teams eine zentrale Telefonnummer und weisen Sie Mitarbeiter zu, die auf diese Nummer reagieren. Erstellen Sie Ansagen, Optionsabfragen und weitere Workflowoptionen & generieren Sie so ein professionelles und nutzerfreundliches Anruferlebnis!

>> Online telefonieren mit MS Teams

Vertrauenswürdig und renommiert: Microsoft führt im Gartner Magic Quadrant 2020 für Unified Communications as a Service (UCaaS) and Meeting Solutions.

Checkliste Vorteile Online Telefonie MS Teams
Die Online-Telefonie mit MS Teams bringt einige Vorteile.
Daniel Philips, Cyber Security Experte synalis Köln Bonn
„Spätestens seit Corona ist klar geworden, dass der Arbeitsplatz als Ganzes mobil sein muss; also da, wo der Mitarbeiter sich befindet. Die Telefonie stand lange Zeit außen vor und wird jetzt endlich mit der Teams Telefonie vollumfänglich in die hybride Arbeit integriert. Rufumleitungen ins Homeoffice und klingelnde Telefone während eines Online-Meetings sind ebenso passé wie der lästige Griff zum Telefon für einen kurzen Anruf.”
Daniel Philips, Head of CIS

Gut zu wissen: Luware Attendant Console als Erweiterung für Teams & Vermittlerlösung

Einfache und effiziente Annahme, Weiterleitung und Bearbeitung von Anrufen

Sie nutzen MS Teams oder möchten es einführen und zugleich Ihr Serviceteam zielgerichtet unterstützen? Die Vermittlerlösung für MS Teams von Luware bietet Ihren Telefonservicekräften eine intuitive Benutzeroberfläche und anschauliche Dashboards, die sämtliche Statistiken, Warteschlagen oder bediente Services aufzeigen. Die schnelle Prüfung der Verfügbarkeit von Kollegen via Teams Status-Anzeige, die leistungsstarke Suche über Namen, Position oder Abteilung (auch in Kombination abfragbar)

MicrosoftTeams-Luware Vermittlerlösung Nimbus Dashboardübersicht
Dashboard mit der Erweiterung Nimbus von Luware für optimales Anrufermanagement

oder die Möglichkeit, direkt wichtige Anrufinformationen zu hinterlegen erleichtern die Anrufvermittlung enorm. Die Telefonisten können zudem ohne Probleme an einem beliebigen Ort tätig sein und so auch in anderen Niederlassungen aushelfen, ohne dafür in der Firmenzentrale sitzen zu müssen.

Praktisch: Sämtliche Kontakte können aus verschiedenen Quellen gezogen werden, z.B. aus Office 365, dem privaten Outlookkalender oder CRM-, Excel- bzw. SharePoint-Listen. Nutzen können Sie die Erweiterung direkt über dem Teams Client oder den Browser.

MicrosoftTeams-Voice Dashboard
Klassische Übersicht in MS Teams mit Anruferlisten und Voicemail

Weiterbildung mit LMS365

E-Learning erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit! Es schenkt sowohl Kursleitern als auch -teilnehmern viele Freiheiten und steht gleichzeitig für anschauliche und nachhaltige Content-Vermittlung, etwa mit LMS365! Mein persönliches Dashboard zeigt mir die aktuelle Übersicht über Kurse, die schon überfällig oder bereits absolviert sind. Ich kann beispielsweise nicht nur nach Kursen filtern, sondern auch nach Kategorien, Fähigkeiten oder dem Trainingstyp. Auch Fälligkeiten, Zertifikate oder Freiwilligkeit bzw. Pflicht sind schnell erkennbar.

Praktisch: Kursleiter können die Kurse individuell gestalten und genauso intuitiv erstellen, wie die Teilnehmer sie intuitiv absolvieren können. Die Anwendungsfälle sind so flexibel wie das Lernmanagementsystem selbst. Das ist gerade bei hybrider Arbeit von Vorteil: Onboarding, Blended Learning, Compliance Trainings, externe Schulungen oder Unterstützung in der User Adoption sind beliebte Anwendungsfälle.

LMS365 Elearning Dashboard
LMS365 schafft Flexibilität: Nicht nur beim Erstellen & Absolvieren von Kursen, sondern auch für hybride Arbeit.

MEM & Zero Trust: IT-Sicherheit bei Hybrider Arbeit

Wenn Ihr Unternehmen seine Mitarbeiter mobil arbeiten lässt, ist eine sichere & performante Infrastruktur ein Muss. Mit Basic-Lösungen und effektiven Ansätzen begegnen Sie den aktuellen technischen und sicherheitsrelevanten Herausforderungen souverän!

Scannen Sie einfach den QR-Code für weitere IT-Sicherheits-Tipps und wagen Sie den Sprung zur nächsten Ebene – ganz im Sinne der Hybriden Arbeit, in der es keine Grenzen gibt!

IT-Sicherheit in Zeiten hybrider Arbeit
Weitere Infos zu MEM, Zero Trust & Co!

Elektronische Signatur: Weniger Papier, mehr Komfort

Der Umstieg von Papier zur digitalen Kommunikation nimmt fahrt auf, wie beispielsweise diese bitkom-Studie 2022 zeigt. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch die Unternehmen selbst.

aller befragten Unternehmen drucken weniger aus als vor einem Jahr (2016 gaben das nur 32 Prozent an).
der Unternehmen verfolgen das Ziel, Briefpost mit digitaler Kommunikation abzulösen, mehr als doppelt so viel wie 2016.
ersetzen bereits erfolgreich Briefpost durch digitale Kommunikation, beinahe dreimal so viel wie noch 2016 (25 %).

DocuSign gilt als eine der erfolgreichsten Lösungen für eSignaturen weltweit: Sie steht für die komfortable und vor allem sichere Abwicklung von elektronischen Unterschriften. Mit DocuSign können Vertragspartner Unterschriften mobil und ortsunabhängig anfordern und setzen: Dabei beschleunigen sie nicht nur den gesamten Signaturprozess, weil das „Hin und her“ wegfällt, sondern reduzieren auch Medienbrüche. Diese ergeben sich im herkömmlichen Ablauf schnell durch abermaliges Drucken, Scannen und Versenden.  DocuSign schafft durch die klare Strukturierung volle Transparenz im Unterschriftenprozess; davon profitieren alle beteiligten Parteien.

Verschiedene Integrationsmöglichkeiten, etwa in Microsoft Teams, und Automatisierungsfunktionen sorgen zudem für eine schnelle Einsicht in den Prozessstatus und unterstützen Mitarbeiter durch Erinnerungen oder bei der Archivierung.

>> eSignaturen mit DocuSign

Digitale Signatur mit DocuSign
Mit DocuSign sparen Sie im Schnitt 5 Schritte bis zur finalen Unterschrift!
Ihr Ansprechpartner
Daniel Philips, Cyber Security Experte synalis Köln Bonn
Daniel Philips
Head of CIS
Telefon:
E-Mail:
+49 228 9268 0
Direktnachricht
öffnen und schließen

    Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

    Kontakt

    Ihr Ansprechpartner

    Fabian Felten
    Head of Marketing & Sales
    +49 228 9268 129
    fabian.felten@synalis.de
    synalis: IT-Dienstleister Köln / Bonn
    Support
    Karriere
    Feedback