Dynamics 365 CRM Marketing: Ausblick & Tipps für Anwender

Beitrag vom 26. April 2022

Die Microsoft-Plattform Dynamics 365 bietet automatisierte, KI-gestützte und Segment-basierte Prozesse für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service und ermöglicht so eine zielgruppenspezifische Rundum-Betreuung für mittelständische Unternehmen.

Dynamics 365 Marketing bietet seinen Kunden sehr viele Funktionen, von denen die meisten Anwender vermutlich nicht einmal wissen oder sie zumindest noch nicht in ihrem Alltag nutzen. Kannst du ein Beispiel geben für so einen „Geheimtipp“ und warum man ihn unbedingt kennen sollte?

Fabian Scarvaci, Lead Consultant Dynamics Marketing bei synalis: „Dynamische Inhalte“ und „Inhaltsblöcke“ sind zwei Tools, die eingesetzt werden können, um zum einen Inhalte aus dem System (Kontaktdaten oder mit dem Kontakt in Beziehung stehende Daten) für die Personalisierung und Standardisierung der Mailings zu verwenden, und zum anderen, um vordefinierte Texte oder Inhaltsabschnitte (z.B. Slogans, Werbesprüche oder Signaturen) immer wieder für Mailings oder Formulare zu verwenden.

Gibt es Bereiche im Marketing-Modul, welche die Anwender regelmäßig vor Fragen stellen? Kannst du Aufschluss darüber geben?

Fabian Scarvaci: Häufig höre oder lese ich: „Eventmanagement-Komponenten in Mails wie die Verlinkung von Ereignissen oder Links zu Team-Check-Ins werden nicht richtig in Mails dargestellt“. Hier steckt der Teufel im Detail: Wichtig ist es, nicht nur darauf zu achten, dass die Beziehungen zum Ereignis in den Mails beziehungsweise für die einzelnen Schaltflächenelemente richtig gesetzt sind. Auch in den Kundenkontaktverläufen / Customer Journeys muss in den Eigenschaften der E-Mail-Elemente eine Beziehung zum richtigen Ereignis hergestellt werden.

Dynamics 365 CRM Marketing: Ausblick & Tipps für Anwender

Richtige Settings für die Nutzung von in Dynamics vordefinierten Ereignis-Schaltflächen
Dynamics 365 CRM Marketing: Ausblick & Tipps für Anwender

So setzen Sie den korrekten Ereignis-Bezug von E-Mails in Kundenkontaktverläufen

Das Thema Abonnementverwaltung und Double-OptIn fällt oft im gleichen Satz und ist für viele Firmen eine essentielle Anforderung bei der Auswahl eines Marketingtools. Beides kann durch Dynamics Marketing sauber abgedeckt werden, sollte aber durch qualifizierte Berater*innen nach genauer Aufnahme und Bewertung der Anforderungen an den Prozess, individuell- unter Zuhilfenahme des Standards implementiert werden. Gerne können Sie mich darauf ansprechen.

Die neue Release Wave bringt einige Neuerungen mit sich. Was ist deiner Ansicht nach eine besonders gelungene Ergänzung oder Optimierung bei den Features?

Fabian Scarvaci: In meinen Augen gibt es einige sehr nützliche Ergänzungen, die die alltäglichen Prozesse optimieren, etwa die Vereinfachung der Personalisierbarkeit von Mailings über dynamische Inhalte oder eine deutliche Verbesserung der Content-Blöcke, welche diese erst jetzt so richtig effizient macht. Die Verwendung von personalisierten Inhalten wird deutlich vereinfacht und lässt sich für die regelmäßige Wiederverwendung vorkonfigurieren – aktuell wird für die Nutzung eine tiefgreifende Schulung und / oder ein grundlegendes Verständnis des Datenmodells vorausgesetzt. Content-Blöcke können nun ebenfalls dynamisierte Daten enthalten und bieten dadurch eine deutlich größere Menge an Anwendungsfällen.

Eine tiefgreifendere Änderung liegt darin, dass bald auch endlich Leads als Ziel für Marketingmails ausgewählt werden können – das ist etwas, auf das viele Anwender und MS Partner schon lange warten, da diese Aktualisierung die Verwendung von Leads dadurch deutlich attraktiver wird und man nicht zur doppelten Datenhaltung mit Lead + Kontakt pro Person gezwungen wird.

Auf jeder einer so vielseitigen Plattform wie Dynamics 365 gibt es sicher Insider-Tipps, die wie ein Aha-Erlebnis wirken, wenn man das erste Mal davon erfährt. Hast du Beispiele für uns?

Fabian Scarvaci: Kalendereinträge können sowohl für das gesamte Ereignis als auch für einzelne Sessions angelegt und versendet werden, was die Ausrichtung noch spezifischer und individueller macht: Im E-Mail-Editor kann hierbei entschieden werden, ob der Empfänger die Kalendereinträge pro (angemeldeter) Session, für das gesamte Event oder für beides erhält.

Dynamics 365 CRM Marketing: Ausblick & Tipps für Anwender


Einstellungen für den Versand von Kalenderdateien bei der Verwendung von individuellen Sitzungen an Ereignissen

Auch Vorlagen erleichtern das Alltagsleben von Anwendern ungemein: Vorlagen für E-Mails sind relativ geläufig und werden meist vielfach verwendet. Dynamics Marketing bietet darüber hinaus allerdings Vorlagen in fast jedem Kontext: egal ob bei Ereignissen, Marketingformularen oder sogar Kundenkontaktverläufen: Vorlagen helfen Ihnen dabei, Prozesse zu standardisieren, Fehler zu vermeiden und deutlich Zeit einzusparen.

Dynamische Inhalte / Personalisierung: Das beliebteste und am weitesten verbreitete Beispiel ist die personalisierte Anrede – weitere einfach umsetzbare Anforderungen sind zudem Adressen & Kontaktdaten. Auch zugeordnete Daten beziehungsweise Firmendaten können relativ einfach eingebunden werden. Unter Zuhilfenahme von Code können auch zugeordnete Daten wie etwa eine Übersicht aller zugeordneten Serviceanfragen oder anderer Custom-Entitäten abgebildet werden. Außerdem kann die Personalisierung genutzt werden, um über die Sendeeinstellung empfängerspezifische Versender zu hinterlegen; z.B. kann im Kontext des Datensatzbesitzers versendet werden, oder dieser als Empfänger von Antworten auf ein Mailing definiert werden.

Dynamics 365 CRM Marketing: Ausblick & Tipps für Anwender

Definieren von personalisierten Sendeeinstellungen an Marketing-Emails

Gibt es Felder, in denen es deiner Meinung nach noch Optimierungsbedarf seitens Microsoft gibt?

Fabian Scarvaci: Sowohl der E-Mail-Editor als auch das Eventmanagement bieten unglaublich viele Features bereits im Standard der Dynamics Marketing Lösung, die vielen Kunden das Leben deutlich vereinfacht. Trotzdem erfordert das Aufsetzen neuer Ereignisse samt Kundenkontaktverlauf / Customer Journey und E-Mail-Inhalten noch viel manuellen Aufwand, welcher durch standardisierte Beziehungen und Inhalte zwischen Mails, Kundenkontaktverlauf / Customer Journey und Ereignissen deutlich vereinfacht beziehungsweise reduziert werden könnte.

Autor

Fabian Scarvaci
Fabian Scarvaci

E-Mail schreiben

Kategorien

CRM
Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Fabian Felten
Head of Marketing & Sales
+49 228 9268 129
fabian.felten@synalis.de
synalis: IT-Dienstleister Köln / Bonn
Support
Karriere
Feedback