Mitarbeiterzufriedenheit durch Motivation stärken

Mitarbeiter motivieren: Interaktiv, flexibel, unabhängig

„Mitarbeiter sind unser wertvollstes Kapital“– diese Firmenphilosophie prägt zahlreiche Unternehmen. Sie sind sich einig: Motiverte, engagierte Mitarbeiter sind eine der wichtigsten Quellen für den Unternehmenserfolg. Mitarbeiter motivieren zu wollen ist die Basis: Und was tun Firmen, um das relevante Kapital zu halten? Wie steigert man die Motivation der Mitarbeiter nachhaltig?

Wie motiviere ich Mitarbeiter?

Nur zufriedene Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter, das steht außer Frage. Was sind die ausschlaggebenden Merkmale, die mitarbeiterfreundliche Unternehmen auszeichnen? Ein individueller Arbeitsplatz, inspirierendes Arbeitsumfeld, teamorientiertes Kollegium, Anerkennung und Motivation?

Wir geben Ihnen drei konkrete Lösungsansätze an die Hand, mit denen Sie Ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität, Ideen- und Handlungsspielraum sowie Arbeitsanreize eröffnen können und die Zufriedenheit damit langfristig sichern.

Mitarbeiter motivieren mit der richtigen Strategie und Tools

Mitarbeiter mit der richtigen Strategie & dem passenden Umfeld motivieren

synalis IT-Blog und News

Raum für eigene Ideen: Der Innovation Day animiert zu Mitgestalten und Teamarbeit

Auf dem synalis Innovation Day, den synalis kürzlich bei uns ins Leben gerufen hat, kommen alle Mitarbeiter zu Wort: In einer Vorabstimmung reichen zunächst alle Kollegen Themenvorschläge und Ideen ein, die sie gern im Rahmen eines internen Mini-Workshops ausarbeiten möchten. Was beschäftigt uns bei synalis? Gibt es Prozesse, die ausbaufähig sind und einer Aktualisierung bedürfen? Stimmen die Aufwandsabschätzungen noch? Wie zufriedenstellend ist der Onboarding-Prozess neuer Kollegen? Gibt es Optimierungsbedarf beim Teambuilding? Können wir unseren Arbeitsplatz noch etwas nachhaltiger und „grüner“ gestalten? Nach der Themensammlung ordnen sich alle Mitarbeiter einem für sie interessanten Projekt zu, das am auserkorenen Innovation Day unter festen Gesichtspunkten bearbeitet wird. Wie sieht die aktuelle Situation aus und welche Änderungen sind wünschenswert? Wie erreichen wir diese Ziele? Wie sieht ein entsprechendes Konzept aus? Wie gewinnen wir unser Unternehmen für die Änderungsvorschläge? Wir haben insgesamt sechs Gruppen gebildet, die sich mit aktuellen Themen auseinandergesetzt und eifrig die Köpfe zusammengesteckt haben – mit Erfolg! Mit Papier, Stift und Surface bewaffnet stürzen sich die Mitarbeiter motiviert in den Austausch und die Ideen sprudeln nur so vor sich hin: Der Status Quo wird festgehalten, Ziele werden erfasst und die Wege dahin notiert und als Mindmap, PowerPoint oder Scribble veranschaulicht. In einer […]

Mehr erfahren

Ideen, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren

Methoden der Mitarbeitermotivation

Methoden zur Mitarbeitermotivation
L

Anerkennung unserer Tätigkeiten

L

Eine flexible Arbeitsumgebung und die Möglichkeit von Homeoffice

L

Technische Unterstützung bei monotonen zeitfressenden Alltagsaufgaben

L

Regelmäßiges Feedback

L

Feste Ansprechpartner für unsere Belange

L

Sicherheit

L

Gute Austauschmöglichkeiten

L

Anerkennung unserer Leistungen

Intuitives Arbeitsumfeld für mehr Motivation im Unternehmen

Microsoft Teams: Knotenpunkt Ihrer digitalen Zusammenarbeit

User Experience ist mehr als ein Buzzword

Die Microsoft Teams-Funktionseinheiten erlauben ein intensives Nutzererlebnis, das zum Ausprobieren animiert. So entdecken Ihre Kollegen noch effizientere Wege der Zusammenarbeit, die motivieren und Spaß machen. Suchen Sie nicht länger nach relevanten Informationen:

Lassen Sie diese mittels Konnektoren einfach zu sich kommen. Sie können sich interaktive Nutzungsszenarien gut vorstellen? Bots reagieren flexibel auf Abfragen und verkürzen Workflows damit immens. Tabs fungieren weiterhin als virtuelle Fenster in andere Dienste und verhindern zeitraubendes „App-Hopping“.

Informationen bündeln und Transparenz schaffen

Kennen Sie den sogenannten „Flow-Zustand“? Das restlose Aufgehen in einer Tätigkeit beflügelt zu Höchstleistungen im beruflichen Umfeld, muss gefördert und darf nicht durch digitale Schwellen ausgebremst werden. Teams baut diese Hindernisse dank verschiedener Integrationsmöglichkeiten ab, unterstützt ganz nebenbei teambildende Prozesse und führt im Unternehmen verstreutes Wissen an einem Punkt zusammen.

Stichwort Wissensmanagement: Informationen werden davor bewahrt, zwischen Tür und Angel verloren zu gehen. Die lästige Suche nach Experten oder Auskünften hat mit Teams ein Ende

Warum bringt Sie Microsoft Teams weiter?

Ihre Mitarbeiter werden von monotonen Routineaufgaben befreit, die sie bislang in ihrem kreativen Denkfluss behindert haben. Teams gewährt eine optimale Zeiteinteilung für mehr Produktivität bei anhaltender Motivation und nachhaltiger Zufriedenheit!

Den Spieltrieb nutzen: Neue Wege der Mitarbeitermotivation durch Gamification

Mitarbeiter können auf unterschiedlichste Weise motiviert werden. Insbesondere die Faktoren „Spiel“, „Team“ und „Wettbewerb“ sind kombiniert besonders ausschlaggebende Motivatoren, wie man im Mannschaftssport alltäglich erlebt. Gamification nennt sich das Konzept, in dem spielerische Elemente in spielfremde Bereiche übertragen werden.

Hinter dem Prinzip steckt die erfolgreiche Anwendung eines digitalen Belohnungssystems, das sich insbesondere bei den Millennials, die mit der Digitalisierung aufgewachsen sind, als ernstzunehmendes Erfolgskonzept präsentiert – auch in der Arbeitswelt.

Positives Arbeitsumfeld, zufriedene Mitarbeiter: Teamgeist fördern

Mit klar definierten Gruppenzielen, die sowohl quantitativer (etwa mehr Abschlüsse) als auch qualitativer Art (vollständige Datenpflege etc.) sein können, appelliert Gamification an den sozialen Gemeinschaftsgedanken der Mitarbeiter und genauso an den persönlichen Ehrgeiz.

Die kollektiv erbrachte Leistung fördert nicht nur die Produktivität, sondern auch die Zusammengehörigkeit in der Gruppe, Stichwort Teamspirit. Damit unterstützt das Konzept das kollegiale Miteinander als Basis für einen kreativen und mitarbeiterfreundlichen Arbeitsplatz.

Attraktiver Anreiz für monotone Abläufe

Tätigkeiten wie die Bearbeitung von Serviceanfragen oder Ablageprozesse kennen die meisten Mitarbeiter und sie zählen in der Regel nicht zu den beliebtesten Aufgaben. Gamification kann auch zu weitgehend monotonen Abläufen animieren:

Das Belohnungsprinzip greift genau da, wo die intrinsische Motivation des Mitarbeiters häufig schwindet und unterstützt damit den Abschluss eben genannter Tätigkeiten. Diese nehmen im Durchschnitt relativ viel Zeit ein und sind aufgrund ihrer Geläufigkeit nur selten Gesprächsanlass und Grund zur Anerkennung. Gamification ändert das!

So steigern Sie die Mitarbeitermotivation

  • Fördern: Teamgeist und Kollektivität
    Gemeinsame Ziele verbinden die Kollegen miteinander als teambildende Maßnahme, gemeinsame Erfolge festigen die Gemeinschaft.
  • Stärken: Zufriedenheit am Arbeitsplatz
    Das Zusammenspiel aus Leistungsanerkennung, Belohnung und animierendem Teamgeist in der Gemeinschaft bietet die optimale Basis für einen produktiven atmosphärischen Arbeitsplatz.
  • Attraktiver gestalten: monotone Prozesse
    Die Fertigstellung von tendenziell monotonen Abläufen gewinnt dank Belohnungssystem neuen Anreiz.
  • Belohnen: Produktivität und Engagement
    Erfolgreich absolvierte Tätigkeiten der Mitarbeiter finden direkte Anerkennung und motivieren dazu, die Leistungen weiterhin entsprechend gut zu erbringen.

Flexibler Arbeitsplatz: Homeoffice, Remote & Office

Zeit-, orts- und geräteunabhängig arbeiten – der flexible Arbeitsplatz von „heute“

Jeder kennt die Situation: Spontan zu Hause bleiben zu müssen, weil die Handwerker vor der Tür stehen. Jetzt mit seinem privaten iPad dennoch E-Mails beantworten und an Projekten weiterarbeiten zu können wäre die optimale Lösung – und ist absolut realistisch, auch ohne eingerichteten Heimarbeitsplatz.

Zeit-, orts- und geräteunabhängiges Arbeiten schenkt Mitarbeitern die Freiheit, flexibel und uneingeschränkt ihren Aufgaben nachzugehen – egal ob im Home Office, auf Dienstreise, per Tablet oder Smartphone. Fakt ist zudem: Seit der Corona-Pandemie ist die Homeoffice-Option nicht mehr wegzudenken – Sie ist gekommen, um zu bleiben.

Sicherheit für Unternehmensdaten und für den Mitarbeiter als Benutzer

synalis IT-Blog und News

Home, sweet Homeoffice

Eine gute Ausgangslage: Homeoffice als Bereicherung Es ist verzwickt: Melden sich die Handwerker an, hat die KiTa geschlossen oder fallen die Bahnen aus, sind wir dankbar, es nutzen können. Jetzt, da viele von uns zum Eigenschutz und Schutze anderer hinein „verbannt“ wurden, bedauern wir es: Die Rede ist vom Homeoffice. Die Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden für die Arbeit tätig sein zu können, gibt vielen von uns in erster Linie zwei Dinge: die Freiheit, unseren Arbeitsalltag dahingehend mitbestimmen zu können, dass wir ihn selbst strukturieren und für die bestmögliche Produktivität an unsere bevorzugten Arbeitszeiten angleichen können, die Sicherheit, auch dann arbeitsfähig zu sein, wenn die äußeren Umstände den Weg ins Büro einmal entweder sehr beschwerlich oder sogar unmöglich machen, wie es zum Beispiel bei Streiks im öffentlichen Verkehr der Fall ist. Anstatt gezwungenermaßen einen Urlaubstag opfern zu müssen, der weder Sie selbst noch Ihren Chef aufgrund der Spontanität sonderlich glücklich macht, können Sie daheim tätig werden. Homeoffice stellt eine Erweiterung des normierten Arbeitsalltages dar und demzufolge eine Bereicherung. Wir arbeiten gern mal von zuhause aus – wenn es für uns passt. Jetzt sieht die Lage allerdings anders aus: Aufgrund der Corona-Krise sind zahlreiche Menschen mit Bürotätigkeiten dazu angehalten, im […]

Mehr erfahren

Anyplace, anytime, anywhere: Zugriff auf Apps und Daten

Mitarbeiter motivieren durch volle Flexibilität

Cloudlösungen wie Microsoft Office 365 und Dynamics 365 ermöglichen dem Benutzer uneingeschränkten Zugriff auf Daten und Anwendungen – unabhängig von mobilem Endgerät und Betriebssystem. Umfangreiche Webanwendungen schaffen benutzerdefinierte individuelle Arbeitsbereiche.

Darüber kann der Mitarbeiter uneingeschränkt Informationen und Services abrufen – auch auf seinem privaten Smartphone oder Tablet. Welche Apps und Information bereitgestellt werden, definiert die IT-Abteilung und ermöglicht so maximale Flexibilität und Individualisierung für jeden Mitarbeiter bei maximaler Sicherheit.

Ihre Vorteile mit der Cloud

  • Flexibel und produktiv: Der Mitarbeiter kann von überall, auch mit seinem privaten Smartphone oder Tablet, im beruflichen Kontext interagieren, kommunizieren und auf Daten zugreifen.
  • Managed Apps: Absicherung der Unternehmensdaten bei gleichzeitiger Trennung von beruflicher und privater Nutzung des privaten Smartphones oder Tablets.
  • Maximale Sicherheit: Mit Richtlinien versehene Apps können zentral über ein Unternehmensportal bereitgestellt und verwaltet werden. Diese kann der Mitarbeiter eigenständig installieren.
Ihr Ansprechpartner

Sie möchten Ihre Mitarbeiterzufriedenheit durch Motivation stärken? Dann kontaktieren Sie uns! Service fängt bei uns genau dort an, wo Sie ihn brauchen. Unser Experte steht Ihnen für alle Fragen rund um Mitarbeitermotivation gerne zur Verfügung!

    Tobias Felten, Head of Digital Workplace