Bonner Firmenlauf 2018 – synalis mit am Start

Beitrag vom 17. September 2018
string(2459) "

Firmenlauf Bonn? #läuftbeiuns

RUN AS YOU ARE oder LOOF WIE DE BESS – unter diesem Motto steht der 12. Firmenlauf Bonn. Knapp 10.500 Unternehmensmitarbeiter gingen gestern an den Start und jagten, trabten oder schlenderten gut gelaunt für den guten Zweck durch die Rheinauen. 5,7 Kilometer, 408 Teams und eine Spendensumme von 15.596 Euro, die dem CARE Deutschland – Luxemburg e.V. sowie dem Mukoviszidose e.V. zugutekommen: Keine Frage, dass Team synalis da auch am Start ist – im wahrsten Sinne des Wortes. 25 Kolleginnen und Kollegen passierten gestern erfolgreich Start- und Ziellinie der Laufstrecke

Die Stimmung war vor, während und nach dem Sportakt durchweg heiter und ausgelassen. Neben der daran geknüpften Spendenaktion und der sportlichen Betätigung zählt auch immer wieder die Bildung neuer Laufgruppen zu den Vorteilen des FILA.

Während sich aufgrund aufgabenspezifischer Schnittstellen normalerweise schnell Gruppen formieren, die vorwiegend direkte Teamkollegen einschließen, treffen hier regelmäßig Mitarbeiter aufeinander, die sich im Arbeitsalltag bestenfalls in der Mittagspause sehen.

Der Run bietet folglich sowohl eine Fluktuation in der Menschenmasse als auch eine Bewegung in der (temporären) internen Konstellation. Fazit: Die optimale Mischung aus sportlicher Betätigung, sozialem Engagement und Gruppendynamik!

#läuftbeiuns

"

Firmenlauf Bonn? #läuftbeiuns

RUN AS YOU ARE oder LOOF WIE DE BESS – unter diesem Motto steht der 12. Firmenlauf Bonn. Knapp 10.500 Unternehmensmitarbeiter gingen gestern an den Start und jagten, trabten oder schlenderten gut gelaunt für den guten Zweck durch die Rheinauen. 5,7 Kilometer, 408 Teams und eine Spendensumme von 15.596 Euro, die dem CARE Deutschland – Luxemburg e.V. sowie dem Mukoviszidose e.V. zugutekommen: Keine Frage, dass Team synalis da auch am Start ist – im wahrsten Sinne des Wortes. 25 Kolleginnen und Kollegen passierten gestern erfolgreich Start- und Ziellinie der Laufstrecke

Die Stimmung war vor, während und nach dem Sportakt durchweg heiter und ausgelassen. Neben der daran geknüpften Spendenaktion und der sportlichen Betätigung zählt auch immer wieder die Bildung neuer Laufgruppen zu den Vorteilen des FILA.

Während sich aufgrund aufgabenspezifischer Schnittstellen normalerweise schnell Gruppen formieren, die vorwiegend direkte Teamkollegen einschließen, treffen hier regelmäßig Mitarbeiter aufeinander, die sich im Arbeitsalltag bestenfalls in der Mittagspause sehen.

Der Run bietet folglich sowohl eine Fluktuation in der Menschenmasse als auch eine Bewegung in der (temporären) internen Konstellation. Fazit: Die optimale Mischung aus sportlicher Betätigung, sozialem Engagement und Gruppendynamik!

#läuftbeiuns

Autor

Avatar
Isabell Helger

E-Mail schreiben

Kategorien

Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Fabian Felten
Head of Marketing & Sales
+49 228 9268 129
fabian.felten@synalis.de
synalis Gmbh & Co. KG
Gesellschaft für modernes Informationsmanagement
Support
Karriere