Wie Microsoft Power Apps und Teams beim Krisenmanagement unterstützen

Beitrag vom 7. Januar 2021
string(3342) "

Bereits zu Anfang der Coronakrise hat Microsoft vielen Unternehmen durch kostenlose Teams-Lizenzen unterstützt. Zusätzlich wurde eine responsive Power App entwickelt, die beim Krisenmanagement und vor allem bei der Kommunikation helfen soll sowie darüber hinaus bequem in MS Teams bereitgestellt werden kann. Diese wird ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wobei hilft die Krisenmanagement-App?

Die Krisenmanagement-App befähigt Organisationen dazu, die interne Kommunikation (in Form von Unternehmensnews und Tipps oder Verhaltensregeln) mit der von Regierungsorganen / Weltnachrichten zu verbinden. Vor allem in der Coronakrise können so beispielsweise aktuelle Fallzahlen angezeigt werden.

Außerdem ermöglicht es die Power App, ein FAQ zu führen, nützliche Links zu teilen sowie Notfallkontakte zu hinterlegen. Zudem ist sie Basis für Anfragen zu weitergehenden Informationen.

Die Mitarbeiter können über die App angeben, an welchen Tagen sie von zu Hause aus arbeiten oder außer Haus sind. Dies hilft Ihnen bei der Belegungsplanung, um die nötigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten. Sie können auch entscheiden, ob sie ihr Team benachrichtigen und eine Abwesenheitsnachricht einrichten möchten.

Wo finde ich die Power App?

Die Krisenmanagement-App können Sie in einem von Microsoft verifizierten Git-Repository herunterladen. Zur kompletten Bereitstellung gibt es unter anderem eine Anleitung in der Microsoft Dokumentation.

Neben der eigentlichen App ist ein Power Automate Flow, der die gesamte Datenstruktur für die Power App hinterlegt, im Download inbegriffen. In der Power App müssen anschließend nur noch die SharePoint-Verbindungen angepasst und bei Bedarf optionale Einstellungen getroffen werden. Diese werden in der Microsoft Dokumentation genauer erklärt (Farbanpassungen in der Firmen-CI sind in den Erklärungen ausgenommen). Selbstverständlich unterstützen wir Sie gern bei der Bereitstellung und Weiterentwicklung.

"

Bereits zu Anfang der Coronakrise hat Microsoft vielen Unternehmen durch kostenlose Teams-Lizenzen unterstützt. Zusätzlich wurde eine responsive Power App entwickelt, die beim Krisenmanagement und vor allem bei der Kommunikation helfen soll sowie darüber hinaus bequem in MS Teams bereitgestellt werden kann. Diese wird ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wobei hilft die Krisenmanagement-App?

Die Krisenmanagement-App befähigt Organisationen dazu, die interne Kommunikation (in Form von Unternehmensnews und Tipps oder Verhaltensregeln) mit der von Regierungsorganen / Weltnachrichten zu verbinden. Vor allem in der Coronakrise können so beispielsweise aktuelle Fallzahlen angezeigt werden.

Außerdem ermöglicht es die Power App, ein FAQ zu führen, nützliche Links zu teilen sowie Notfallkontakte zu hinterlegen. Zudem ist sie Basis für Anfragen zu weitergehenden Informationen.

Die Mitarbeiter können über die App angeben, an welchen Tagen sie von zu Hause aus arbeiten oder außer Haus sind. Dies hilft Ihnen bei der Belegungsplanung, um die nötigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten. Sie können auch entscheiden, ob sie ihr Team benachrichtigen und eine Abwesenheitsnachricht einrichten möchten.

Wo finde ich die Power App?

Die Krisenmanagement-App können Sie in einem von Microsoft verifizierten Git-Repository herunterladen. Zur kompletten Bereitstellung gibt es unter anderem eine Anleitung in der Microsoft Dokumentation.

Neben der eigentlichen App ist ein Power Automate Flow, der die gesamte Datenstruktur für die Power App hinterlegt, im Download inbegriffen. In der Power App müssen anschließend nur noch die SharePoint-Verbindungen angepasst und bei Bedarf optionale Einstellungen getroffen werden. Diese werden in der Microsoft Dokumentation genauer erklärt (Farbanpassungen in der Firmen-CI sind in den Erklärungen ausgenommen). Selbstverständlich unterstützen wir Sie gern bei der Bereitstellung und Weiterentwicklung.

Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Fabian Felten
Head of Marketing & Sales
+49 228 9268 129
fabian.felten@synalis.de
synalis GmbH & Co. KG
Gesellschaft für modernes Informationsmanagement
Support
Karriere