Release Wave 1 2022 Sales

Beitrag vom 4. März 2022

Konversationsintelligenz

Einsatz der richtigen Einblicke zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Preview: Juni 2022
Allgemeine Verfügbarkeit: Bis 2022 
Geschäftswert: Die Konversationsintelligenz erlaubt es, die Kundenbindungen mithilfe von wertvollen Erkenntnissen aus Kundenkontaktdaten produktiv und effektiv zu verwalten. In dieser Version wird Konversationsintelligenz unter vier Aspekten verbessert: 

Erhöhte Auffindbarkeit  

  • Konversationintelligenz soll die Benutzer bei ihrer Arbeit aktiv unterstützen, indem wertvolle Tools und Erkenntnisse zum richtigen Zeitpunkt bereitgestellt werden. 

Aufbrechen von Silos

  • Sales Insights-Addin und Dynamics 365 Sales App sollen nicht getrennt betrachtet werden. Die wertvollen Erkenntnisse aus Sales Insights sollen dem Benutzer dabei helfen, einen Mehrwert im Sales-Prozess zu erzielen. 

Enge Zusammenarbeit

  • Der Informationsaustausch bei der Konversationsintelligenz wird in Form von Kommentaren, Erwähnungen (mit @) oder Teilen unterstützt.   

Leistungsstarke Suche

  • Ein leistungsstarkes Such- und Filter-Toolset über die Konversationsintelligenz und Dynamics 365 Rich-Daten steht demnächst zur Verfügung. 
Release Wave 1 2022 Sales: Dynamics 365 Sales Hub.
Release Wave 1 2022 Sales: Dynamics 365 Sales Hub.
Release Wave 1 2022 Sales: Konversationsintelligenz - Sales Hub & Test Call
Release Wave 1 2022 Sales: Konversationsintelligenz – Sales Hub & Test Call.

Digitaler Verkauf

Funktionserweiterung mit Sales Premium Funktionen in Sales Enterprise Lizenz 

Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Vier ausgewählte Sales Premium Funktionen stehen demnächst für Kunden mit einer Dynamics 365 Sales Enterprise-Lizenz zur Verfügung.  

  • Vertriebsbeschleunigung (Sales Accelerator) 
  • Konversationsintelligenz (Conversation Intelligence)  
  • Prädiktive Bewertung für Leads (Prediktive Leadscoring) und  
  • Prädiktive Bewertung für Verkaufschance (Prediktive Opportunity Scoring)  

Vorinstallation des Sales Hub in allen erstellten Umgebungen

Vorabzugriff: Januar 2022
Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Das integrierte Sales Hub ist mit mehreren Kernfunktionen für den Vertrieb konfiguriert. In der neuen Version wird das Sales Hub in allen bestehenden und neuen Umgebungen vorinstalliert. Wenn das Sales Hub bereits in Ihrer Umgebung installiert wurde, gibt es keine Änderungen.

Prognose- und Pipeline-Intelligenz

Unterstützung von jährlichen und wöchentlichen Prognose-Perioden

Allgemeine Verfügbarkeit: September 2022 
Geschäftswert: In dieser Version werden Sales Forecasts auch in wöchentlichen und jährlichen Intervallen möglich sein. Bis jetzt war dies nur monatlich und quartalsweise möglich. Auf dieser Basis können Organisation Vertriebsziele und -prognosen auf jährlich bzw. wöchentlich definieren und in einer Ansicht nachverfolgen. Die Funktion muss über die Admins aktiviert bzw. konfiguriert werden.

Forecasts mit Quoten und Inline Bearbeitung schneller aktualisieren

Allgemeine Verfügbarkeit: Juli 2022 
Geschäftswert: Bei der Planung von künftigen Vertriebsperioden werden viele Quellen herangezogen, was die Befüllung des Prognose Moduls mit Daten erschwert. Die Möglichkeit, einfache Spalten direkt (inline) zu bearbeiten, bietet Vertriebsmitarbeitern die Möglichkeit, die Prognosen schnell anzupassen.

Forecasts per Lösungs-Roll-Out exportieren

Allgemeine Verfügbarkeit: August 2022 
Geschäftswert: Komplexe Prognose-Anforderungen sollten zunächst in einer Testumgebung (Sandbox) getestet und validiert werden, bevor Sie produktiv ausgerollt werden. Mit dieser Funktion können Prognosekonfigurationen einfach in andere Umgebungen importiert werden, sodass für jede Umgebung nicht extra eigene/neue Prognosen erstellt werden müssen. Um dies durchzuführen, muss die entsprechende Prognosekomponente in eine Lösung hinzugefügt werden. Danach kann die Lösung in das Zielsystem importiert werden. 

Beziehungsintelligenz

Ermitteln von Firmen und Kontakten aus E-Mail Nachrichten 

Preview: April 2022 
Geschäftswert: Mithilfe der Beziehungsintelligenz haben Vertriebsmitarbeiter die Möglichkeit, durch E-Mail Konversationen neue Kontakte zu generieren. In der neuen Version wird die Funktion Beziehungsintelligenz erweitertet, sodass zusätzliche (verbogene) Kontakte aufgedeckt werden können. So können Mitarbeiter von Kunden, die bisher noch nicht in Dynamics 365 hinterlegt sind, aber mit denen eine Konversation stattfand, als Kontakte hinzugefügt werden. Außerdem kann die Beziehung bzw. die Qualität der Interaktion mit dem Kunden gemessen werden, um die Stärke der Beziehung zu einem Kunden zu identifizieren.

Release Wave 1 2022 Sales: Beziehungsintelligenz - Ermitteln von Firmen und Kontakten aus E-Mail Nachrichten
Release Wave 1 2022 Sales: Beziehungsintelligenz – Ermitteln von Firmen und Kontakten aus E-Mail Nachrichten.

Sales Accelerator und Prozessautomatisierung

Den passenden Umgang mit Kunden auswählen

Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Die Produktivität und Effektivität der Mitarbeiter soll durch die Automatisierung von Prozessen und Abläufen erhöht werden. Damit Vertriebler keinen Restriktionen im Umgang mit Kunden unterliegen, soll es Ihnen ermöglicht werden Kunden so zu kontaktieren, wie es ihrem Naturell und Vertriebsstil entspricht. Dafür können Vertriebsmitarbeiter ihre eigene Vertriebssequenz entwickeln oder vordefinierte Sequenzen benutzen, die bestmöglich auf Ihre Stärken und Ihre Art der Arbeit angepasst sind. 

Nahtloses Verschieben von Sequenzen zwischen Umgebungen

Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Sequenzen stellen eine Liste mit geplanten Aktivitäten und Aufgaben in einer Reihenfolge dar, sodass ein bestimmtes Ziel erreicht wird. Mit dieser Funktion wird die Bereitstellung von Sequenzen für die Vertriebsorganisation erleichtert, indem die Benutzer einfach die Sequenzen und zugehörige Entitäten auswählen und sie zwischen Umgebungen verschieben können. Administratoren können fertige Sequenzen problemlos von Test- in Produktionsumgebungen oder andere Umgebungen verschieben. 

Personalisierung der offenen Arbeiten durch die erweiterten Filter

Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Jede/r Vertriebsmitarbeiter/in hat seine oder ihre eigene Arbeitsweise. Es gab im Sales Accelerator nur begrenzte Möglichkeiten, die Arbeitsliste zu gestalten, wie z.B. Leadscoring, Datum usw. In der neuen Version werden die Filterfunktionen erweitertet, damit jeder Mitarbeiter seine Arbeitsliste nach eigener Vorliebe planen kann. Dabei stehen sowohl Standardfelder als auch benutzerdefinierte Felder aber auch eine Kombination aus beidem zur Personalisierung der Filterung zur Verfügung.  

Vermeidung der Doppelbuchung durch Aktivierung der Outlook-Integration

Peview: Dezember 2021
Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Mit Einsatz dieser Funktion wird sichergestellt, dass keine doppelte Buchung in beiden Tools getätigt werden. Bei der Terminplanung der Sequenzaufgaben wird die Verfügbarkeit der Vertriebsmitarbeiter auf Basis ihrer Outlook-Kalender berücksichtigt. 

Effiziente Zusammenarbeit mit Kunden

Vorabzugriff: Januar 2021
Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Diese Funktion bietet den Vertriebsmitarbeitern die Möglichkeit, mit Kunden über mehrere Kanäle innerhalb eines Arbeitsbereiches zu kommunizieren und ihre Bedürfnisse und Wünsche zu identifizieren. Wenn der Vertriebsmitarbeiter eine Sales Enterprise- oder Premium Lizenz besitzt, können in der neuen Version alle ihre Benutzer statt nur begrenzte Teammitglieder auf den Sales Accelerator zugreifen. Der Sales Accelerator wird standardmäßig für alle Mitarbeiter aktiviert und in der Sitemap angezeigt. Jedoch können Admins die Funktion für ausgewählte oder alle Nutzer deaktivieren. 

Benachrichtigungen erhalten, wenn der Kunde reagiert

Allgemeine Verfügbarkeit: April 2022 
Geschäftswert: Eine schnelle Reaktion auf die Kundeninteraktion hilft den Vertriebsmitarbeitern dabei, zum einen die Kundenzufriedenheit zu steigern und zum anderen die Kundenbindung zu stabilisieren. Um dies zu ermöglichen, werden in Zukunft Benachrichtigungen an die Mitarbeiter versendet, sobald der Kunde auf Kontaktversuche reagiert. In der neuen Version werden die Vertriebsmitarbeiter bei Kundeninteraktionen und bei Fehlern in automatisierten E-Mails oder Workflows benachrichtigt. Sie werden auch informiert, wenn der Kunde eine bestimmte E-Mail geöffnet, gelesen oder darauf geantwortet hat oder den Anhang einer Mail öffnet.  

Hochwertigere Leads ermöglichen höhere Erfolgschancen

Preview: April 2022
Allgemeine Verfügbarkeit: Juni 2022 
Geschäftswert: Leads können aus mehreren Quellen (Websites, Landingpages, Anrufe etc.) erfasst werden. Da jedoch nicht jeder Lead hohe Erfolgsaussichten mit sich bringt, werden in der neuen Version KI-basierte Modelle eingesetzt, um Leads mit falschen E-Mail-Adressen, Kontaktinformationen und qualitativ minderwertigen Daten herauszufiltern, damit die Vertriebsmitarbeiter sich auf die richtigen Kunden konzentrieren können.     

Fabian Felten, Marketing Vertrieb synalis Köln Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Fabian Felten
Head of Marketing & Sales
+49 228 9268 129
fabian.felten@synalis.de
synalis: IT-Dienstleister Köln / Bonn
Support
Karriere
Feedback